ma 2019 Pressemedien II

veröffentlicht am 24.07.2019 um 09:20 Uhr

media impact
Methodensteckbriefe

Methodensteckbrief ma 2006 Pressemedien II

Grundgesamtheit

Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre in Privathaushalten in der Bundesrepublik Deutschland, hochgerechnet auf die deutsche Wohnbevölkerung am Ort der Hauptwohnung (65,066 Mio.).

Auswahlsystem

ADM-Stichprobe

Feldmodell/Erhebung

Erhebung in zwei Wellen, Zeitraum 27.2.2005 bis 10.9.2005 und 11.9.2005 bis 4.2.2006. Die Untersuchung wird in einem rollierenden Feldmodell durchgeführt und erscheint zweimal pro Jahr, wobei zu jedem Erscheinungstermin die ältere Erhebungswelle durch aktuelle Daten ersetzt wird. Bei den beiden Wellen wurde neben der bisherigen mündlichen Abfragemethode ein Teil der Fälle mit der CASI-Methode (computer aided self-interviewing) per Pentop befragt. Der Pentop ist ein tragbarer Computer, bei dem die Fragen auf dem Bildschirm gezeigt werden und der Befragte seine Antworten mit Hilfe eines speziellen Stiftes auf dem Monitor markieren kann. In beiden Wellen der ma 2006 Pressemedien II kam diese Methode bei 15% der Befragten zum Einsatz.

Besonderheiten

Seit der zweiten Welle zur ma 2004 werden die Zeitschriften in drei Splits erhoben. In jedem dieser Splits wird eine um ein Drittel reduzierte Titelpalette abgefragt. Diese Änderung ist notwendig geworden, weil die im Lauf der Jahre stark angestiegene Titelanzahl das für die Befragung vertretbare Maß überschritten hat. In den einzelnen Splits werden die Original-Media-Informationen der jeweils nicht abgefragten Titel unter Berücksichtigung der Nutzerstrukturen und der Überschneidungen per Fusion ergänzt.